Google und Neujahrsvorsätze

Wer im Web sucht, verrät etwas über sich – zumindest wenn er sich nicht dagegen schützt. So zeichnen Google, Bing und Co. jede Suchanfrage auf, zusammen mit Datum, Ort und welche Daten auch immer sie noch kriegen können. Zu unserem Glück bieten sie immer wieder einen Einblick in ihre Daten und zeigen Trends und Highlights, so zum Beispiel auf google.com/trends.

Diese Daten können wichtige Erkenntnisse liefern oder einfach faszinieren. Und sie repräsentieren die Gedanken und Sorgen unserer Gesellschaft. So lässt sich zum Beispiel feststellen, dass kurz vor dem Verkaufsstart von neuen iPhones die Suchanfragen nach “iPhone langsam” exponentiell in die Höhe schnellen.

Jetzt, kurz nach Silvester, jetzt, am Anfang des neuen Jahrs, lässt sich eine ebenso rasch ansteigende Nachfrage nach “Fitness”, “abnehmen” oder “Diät” feststellen. Diese wird auch dieses Jahr – wie alle Jahre zuvor, achten Sie mal auf die Kurve – schnell wieder zurückgehen. Im Frühling wenn das Volk wieder von einer Bikinifigur träumt gehen die Suchanfragen wieder ein wenig rauf, nehmen aber auch diesmal wieder ab – bis zu den Neujahrsvorsätzen!

Welche regelmässigen Kurven finden Sie? Schreiben Sie Ihre Beobachtungen in die Kommentare!

Tim Bernhard

Mein Name ist Tim Bernhard, geboren bin ich am 2. August 1996. Ich besuchte die Kantonsschule in Wiedikon und schloss diese im Frühling 2015 ab. Als Maturaarbeit habe ich meine Leidenschaft für Programmiertechnische Projekte mit Hoffnungen für die Zukunft verbunden und das Unternehmen Bernhard Webstudio gegründet.

Leave a Reply